• Login
  • Kursplan

Pilates

PILATES, WER IST DAS?

Joseph Hubertus Pilates (1880-1967), Namensgeber und Erfinder der Pilates-Methode ermöglicht uns seit über 80 Jahren ein erprobtes, erfolgreiches Trainingssystem für Jung und Alt, das immer wieder nach sportmedizinischen Erkenntnissen überarbeitet wird.

PILATES, WAS IST DAS?

Pilates ist Fitness für Körper, Geist und Seele der sanften Art. Das Pilates-Programm (Pilates-Prinzip) bedeutet ein ganzheitliches Körpertraining, bei der gleichermaßen Konzentration, Zentrierung, Präzision, Kontrolle, Atmung und fließende Bewegungen gefördert werden. Das klassische Pilates-Mattenprogramm umfasst rund 40 Übungen und findet vorwiegend im Einzelunterricht (one-to-one) statt, Gruppentraining maximal mit 8 Teilnehmern.

PILATES, WIE WIRKT ES?

Der Körper wird bei dieser Methode ganzheitlich betrachtet und trainiert. Durch das Einbinden von Bewegung, Atmung und mentaler Kontrolle wird eine Geschmeidigkeit der Gelenke möglicht. Der Trainierende lernt seine Kraft zu ökonomisieren und zu zentrieren, um so ein kraftvolles Powerhouse (Körpermitte) zu entwickeln. Regelmäßiges Üben steigert die Muskelausdauer, Geschmeidigkeit, verbessert die Flexibilität und Entspannungsfähigkeit, erhöht das (Körper-) Selbstbewusstsein, verbessert die Atemkapazität und schult die Koordination und Konzentration. Bereits nach einigen Wochen des Übens sind die Auswirkungen positiv spürbar.

PILATES FÜR ALLE?

Pilates-Training ist fast für alle Menschen erlern- und durchführbar, sofern nicht aus Sicht eines Arztes eine Kontraindikation besteht. Die klassische Methode fordert eher Tänzer und Sportler heraus, da die Pilates-Orginalübungen recht anspruchsvoll und dynamisch sind, sie setzen Grundkonditionen, Kraft und Beweglichkeit voraus. Die modifizierte Methode ist für Freizeitsportler, bzw. Nichtsportler oder für Damen nach der Schwangerschaft als Rückbildungsgymnastik geeignet, sie richtet sich auf die individuellen

PILATESBEGRIFFE

Powerhouse

Das Kraftzentrum unserer Körpermitte setzt sich aus der Beckenboden-, der queren wie schrägen Bauchmuskulatur und den tiefliegenden Rückenmuskeln zusammen. Bei den Pilates-Übungen gilt es das Powerhouse durch Anspannen der genannten Muskeln zu stabilisieren während Arme, Beine oder die Wirbelsäule bewegt wird. Die Wirbelsäulenstreckung (Alignment) begleitet fast alle Übungen.

Werfen Sie einen Blick auf unser Programm: Hier

Abhnehmen mit Pfiff

Pilates K. Schaps

Bahnhofstraße 3
85051 Ingolstadt

Telefon: (08 41) 99 37 78 58
Mobil: (01 71) 64 65 093

info@pilates-schaps.de


Begeisternd // Kraftvoll // Effektiv

//Personal Training